2021/2022

Logo

 


- 2 0 2 2 -


 

Einadung Obeprfg 9-22

Anmeldeformular


L e l a n d

05.03.2009 - 07.07.2022

Leland

Der Himmel hat einen Stern mehr. Christina wir wünschen dir viel Kraft.


Obedience-Prüfung 02. & 03.07 2022

Zum Ferienstart in Schleswig-Holstein luden die Hovawartfreunde SH-Mitte am 2. und 3. Juli zum Obedience Turnier ein. Die Prüfung wurde von dem Leistungsrichter Thomas Menge und dem Richteranwärter Thomas Nicolas gerichtet. Die Ring-Stewards Maike Wilke, Martina Liepner und Thomas Nicolas führten die Hund-Mensch-Teams äußerst kompetent durch die Prüfungen.

Aufgrund von hohen Corona-Infektionen mussten viele Teilnehmer*innen absagen und so war die Anzahl mit 14 Starter*innen am Samstag und 9 am Sonntag überschaubar. An beiden Tagen war herrliches Strandwetter, sehr sonnig aber gegen späteren Vormittag für die Hunde doch recht warm. Die Starter*innen und ihre Begleitungen konnten das Wetter aber genießen und im Trockenen aus dem Zuschauerbereich den Starter*innen zuschauen.
Der Samstag begann mit den Gruppenübungen, bei denen es den Stewards gelang, die Hunde im verbleibenden Schatten der Bäume abzulegen. Diese umsichtige Maßnahme war sehr hilfreich und wertschätzend für die Hunde – an dieser Stelle noch einmal vielen Dank ! Die Beginner und die Gruppe 2 mussten jeweils durch einen weißen Hund verstärkt werden, damit die Prüfung regelkonform durchgeführt werden konnte. Vielen Dank für die Unterstützung!
Die Einzelübungen starteten mit der Beginner-Klasse, in der von fünf Starter*innen ein Vorzüglich, ein Sehr gut und drei Mal Gut erlaufen wurden. Danach folgte die Klasse 1 mit zwei Mal vorzüglich, einmal Gut und einmal leider Nicht bestanden. In der Seniorenklasse gab es ein Vorzüglich und ein Gut und in der Klasse 2 ein Gut und zwei Mal Nicht bestanden.

02.07.22 Beginner     02.07.22 Klasse 1     02.07.22 Klasse 2    

Am Sonntag begann die Prüfung ebenfalls mit den Gruppenübungen, die wiederum von weißen Hunden unterstützt wurden.
Die Einzelübungen begannen mit der Königsklasse – der Klasse 3 mit zwei Starterinnen. Alle fieberten mit den Teams mit und es gab ein Sehr gut und einmal leider nicht bestanden. Danach folgten eine Beginner-Prüfung mit einem Sehr gut, die Klasse 1 mit zwei Mal Vorzüglich, einmal Gut und einmal Nicht bestanden und die Klasse 2 mit einmal Sehr gut und einmal Nicht bestanden.
Insgesamt gab es viele tolle Hund-Mensch Teams zu sehen. Die Hunde waren trotz der Wärme motiviert, mit ihren Menschen zu arbeiten und man sah den Teams an, dass sie trotz des Adrenalins Spaß an der Arbeit miteinander hatten.
Die Atmosphäre war entspannt, was besonders an dem Team vor Ort lag, das alles perfekt organisiert hatte. Besonderer Dank gilt dem Küchenteam Christina, Freya und Annette sowie den Ringhelferinnen Petra, Ina, Rebecka, Evi und Gudrun. Einen kühlen Kopf behielten Ellen, Vicky und Maik im Zelt am PC sowie Joerk und Claus an den Kameras – tausend Dank!
Nun noch einmal zurück zu den Prüfungen. Es ist sehr selten, dass die Prüfungen von zwei Personen gerichtet werden und so war es für das ein oder andere Team ungewöhnlich. Thomas und Thomas haben das aber für die Teilnehmer*innen so angenehm wie möglich durchgeführt und niemand erschien nervöser als bei anderen Turnieren. Die Teams wurden von Thomas und Thomas bei der Besprechung immer gewürdigt und die Punktabzüge zur Zufriedenheit der Starter*innen erklärt. Die Teams wurden auch nicht im Regen stehen gelassen, sondern es wurden hilfreiche Tipp zur Optimierung der Übungen gegeben. Dafür danken wir euch beiden sehr!
Zusammenfassend bleibt mir nur zu sagen, dass wir ein tolles Prüfungswochenende mit regem Austausch, viel Spaß und wunderbaren Hunden hatten!                                                                           -Bericht: Nicola Oellrich-

03.07.22 Klasse 3     03.07.22 Klasse 2     03.07.22 Beginner

   Richter: Thomas Menge           
- Beginner - 02.07.2022 Steward: Martina Liepner
1 "Fera" Fairytale aus dem Hause Capitol
(Manchester Terrier)
Herbert, Maren HSV Eidertal e.V. 300,5 Punkte - v
2 "Enya" von der Megalithsichel
(Hovawart)
Aschmann, Jürgen Hovawartfreunde SH-Mite e.V. 242 Punkte - sg
3 "Jen" Dirty Wild and Sweet from Jumbuck Station
(Australian Cattle Dog)
Möller, Christiane HSV Eidertal e.V. 216,5 Punkte - g
4 "Enna" from the Baltic Beach
(Australian Shepherd)
Hünermann-Jansen, Anke HSV Eidertal e.V. 214,5 Punkte - g
5 "Kali" Amiable Kali of the Eagleforest
(Golden Retriever)
Deinert-Theine, Heidi PHV Lübeck 203,5 Punkte - g
- Klasse 1 - 02.07.2022 Steward: Maike Wilke
1 Käpt´n Jack
(Mix)
Brauer, Rebecca HSG Schinkel e.V. 296 Punkte - v
2 "Twix" Goldra´s Mind Everywhere I Go
(Laekenois)
Roggenbach, Sandra Obedience Club Nord 261 Punkte - v
3 "Urmel" vom Hause Luka
(Hovawart)
Dietz, Sabine Hovawartfreunde SH-Mitte e.V. 195,5 Punkte - g

Theo
(Mix)
Wende, Janneke SV OG Langenhorn NF 140 Punkte - nb
- Senioren - 02.07.2022 Steward: Martina Liepner
1 "Brise" Daylight Breeze Forever and Ever
(Golden Retriever)
Wilke, Maike Hovawartfreunde SH-Mitte e.V. 288,5 Punkte - v
2 "Bluna" du Bois des Buis
(Barbet)
Oellrich, Nicola Hovawartfreunde SH-Mitte e.V. 208,5 Punkte - g
- Klasse 2 - 02.07.2022 Steward: Maike Wilke
1 "Yva" Ohl-Family Kalifornia
(Collie Langhaar)
Dinklage, Meike GHV Tornesch 201,5 Punkte - g

"Bendix" Brix von der Ordensburg
(Hovawart)
Buttenschön, Brigitte Hovawartfreunde SH-Mitte e.V. 145,5 Punkte - nb

"Lady" Christiurmand Lady Rose
(Dalmatiner)
Gehrmann, Elke PHV Lübeck 113,5 Punkte - nb
- Beginner - 03.07.2022 Steward: Maike Wilke
1 Jamie
(Australian Shepherd)
Schott, Franziska GHV Tornesch 234 Punkte - sg
- Klasse 1 - 03.07.2022 Steward: Maike Wilke
1 "Pepsi" Novaforesta Lily-of-the-Valley
(Barbet)
Oellrich, Nicola Hovawartfreunde SH-Mitte e.V. 272,5 Punkte - v
2 Ophelia
(Mix)
Schott, Franziska GHV Tornesch 268,5 Punkte - v
3 Gino
(Mix)
Klüver, Jasmin GHV Tornesch 205 Punkte - g

"Sammy" Flipskip Aussies
(Australian Shepherd)
Timm, Tatjana GHV Tornesch 170 Punkte - nb
- Klasse 2 - 03.07.2022 Steward: Maike Wilke
1 "Yva" Ohl-Family Kalifornia
(Collie Langhaar)
Dinklage, Meike GHV Tornesch 253,5 Punkte - sg
Tobi
(Mix)
Reinhold-Giese, Jessica GHV Tornesch 150,5 Punkte - nb
- Klasse 3 - 03.07.2022 Steward: Thomas Nicolas
1 "Ajuga" Seuten Schnuggel Ajuga Wilke, Maike Hovawartfreunde SH-Mitte e.V. 234 Punkte - sg
"Donnie" Donald
(Dt.Spitz)
Adrian, Petra GHV Tornesch 167,5 Punkte - nb
Fotos  -  Videos


Start in den Frühling am 1.Mai bei den

Hovawartfreunden Schleswig Holstein – Mitte


Gute Ergebnisse bei den Teilnehmern der BHVT und allererste Stöberprüfung in Reesdorf

Text: Dr. Gesine Leiner, Fotos: Maike Wilke

Leistungsrichterin Frauke Ortmann, Anwärter Thomas Nicolas, Prüfungsleitung Holger Grot

Hundeführer/inHund RassePrüfungges.
Niels Merolt Elfrieda von der Megalithsichel Hovawart SKN bestanden
Jörk Bostelmann Candra von der Sachsenperle Hovawart SKN bestanden
Annette Scheltz "Okke" Braveheart vom Auerswalder Teich Labrador Retriever SKN / BH-VT bestanden
Gudrun Merolt Elfrieda von der Megalithsichel Hovawart SKN / BH-VT bestanden
Rebecca Brauer Käpt´n Jack Mischling BH-VT bestanden
Jürgen Aschmann Enya von der Megalithsichel Hovawart SKN/BH-VT bestanden
Ina Stahmer Nele Labrador Retriever BH-VT bestanden
Claus Först Seuten Schnuggel Bragi Golden Retriever SKN bestanden
Evelyn Breidenbach Paul Labrador Retriever SKN/BH-VT bestanden
Klaus Noack Seuten Schnuggel Carica Golden Retriever SKN/BH-VT bestanden





Brigitte Buttenschön Brix von der Ordensburg Hovawart StöPr 1 87





Candra 01.05.22 Okke BH 01.05.22 Frieda BH 01.05.22 Jack BH 01.05.22 Enya BH 01.05.22 Nele BH Gruppe 01.05.22 Bragi 01.05.22 Aenya 0.05.22 Paul BH 01.05.22 Carica BH 01.05.22 Bendix Stöberprfg 01.05.22

Bei den Hovawartfreunden Schleswig–Holstein Mitte wurde der Start in den Mai auf besondere Weise begangen. Bei strahlendem Sonnenschein, Windstille (!) und besonders für unsere Vierbeiner angenehm kühlen Temperaturen trafen wir uns am Sonntag in guter Stimmung auf dem Übungsplatz in Reesdorf zur vorgesehenen Begleithundeprüfung und erstmals auch einer Stöberprüfung. Als Leistungsrichterin hatten wir Frauke Ortmann gewinnen können mit Thomas Nicolas als Anwärter für dieses Amt an ihrer Seite.

Richter BH 01.05.22  Straßenteil BH 0.05.22  Gruppe BH 01.05.22

So ergab sich die Möglichkeit, während die Teilnehmer für die Begleithundeprüfung ihren Sachkundenachweis unter der Leitung von Thomas Nicolas erbrachten, dass die Stöberprüfung auf einem benachbarten Fährtengelände unter Leitung von Frauke Ortmann stattfinden konnte. Nachdem das Prüfungsareal abgesteckt, die Wiese durch Spuren aller kreuz und quer darüber laufenden Anwesenden vorbereitet war und die Leistungsrichterin die Suchgegenstände ausgelegt hatte, konnte Brigitte Butenschön mit ihrem Bendix (Brix von der Ordensburg ) zur ersten Stöberprüfung in Reesdorf starten. Bendix begann freudig und konzentriert mit der Suche und fand zügig beide ausgelegten Gegenstände. Bei der anschließenden sorgfältigen Beurteilung erläuterte Frauke Ortmann für Interessierte, worauf es bei dieser Arbeit ankommt. Das regte einige, die bisher keine Fährtenarbeit gemacht hatten, an, es selbst damit zu versuchen und ihre Spürnasen glücklich zu machen.

So konnten wir Brigitte und Bendix zur ihrer ersten bestandenen Stöberprüfung gratulieren.

Zurück auf dem Übungsplatz, alle hatten inzwischen den schriftlichen Sachkundenachweis  erfolgreich ausgeführt, stellten sich fünf BH – Paare (ein Paar besteht aus 2 Hunden und 2 Menschen) mit ihren Hunden der Beurteilung der beiden Leistungsrichter. Die meisten absolvierten zum ersten Mal eine Prüfung gemeinsam mit ihren Hunden. Zur regelkonformen Durchführung hatten sich drei erfahrene Teams bereitgefunden, die Paare entsprechend den Prüfungsvorschriften zu ergänzen und trugen so zum Gelingen der Prüfung bei. Herzlichen Dank dafür!

Die Prüfungen für den Gehorsamsteil liefen harmonisch ab und wurden anschließend für jedes Paar ausführlich besprochen. Bis auf zwei (Hund-Mensch-) Paare haben alle diesen Prüfungsteil erfolgreich absolviert und konnten am Nachmittag mit dem Straßenteil die  Prüfung fortsetzen und auch erfolgreich beenden. Herzlichen Glückwunsch!

Ein besonderer Dank gilt der Leistungsrichterin Frauke Ortmann und Thomas Nicolas. In ruhiger und positiver Prüfungsathmosphäre ermöglichten sie den Teams zu zeigen, was sie können, und gaben positive Impulse für die weitere Arbeit mit den Hunden. So wurde ein sehr gelungener Ablauf dieses Prüfungstages ermöglicht.

Ein weiteres herzliches Dankeschön geht an die Organisatoren Martina Liepner, Maike Wilke und Holger Grot, die stets und unermüdlich im Hintergrund für einen reibungslosen Ablauf sorgten und – last not least – an Christina Kobbert, die, wie immer für das leibliche Wohl sorgend, von vielen fleißigen Teilnehmern unterstützt wurde.

Insgesamt hatten wir einen wunderschönen Prüfungstag mit tollen Hunden und angenehmen Zweibeinern am anderen Ende der Leine.

Teams BH 01.05.22 - 1   Bendix Stöberprfg   Teams BH 01.05.22 - 2

VIDEOS     


 

Einladung Obedience-Prüfungen

Samstag, den 02.Juli 2022

Sonntag, den 03.Juli 2022

alle Startklassen nach VDH OB PO 2022(FCI)

www.hovawartfreunde-sh-mitte.de

auf dem PHV Übungsgelände in Reesdorf

Meldegebühr: € 18,00

Richter: Thomas Menge (dsv)

Meldungen mit RZV- Meldebogen an:

Martina Liepner (liepner@t-online.de)

Meldeschluss: 13.06.2022 (max. 20 Teams)

Nähere Infos erst nach Meldeschluss

Anmeldung

 


 

B-Wurf Pfotenhausen

Wir gratulieren zum B-Wurf aus Pfotenhausen.

Am 20.04.22 warf Lucy von der Pallaswiese 6 Welpen nach Cabro vom Helmefeld.


Channa von der Megalithsichel

13.03.2015 - 04.03.2022
Channa
Viel zu früh mussten wir uns von Channa verabschieden.
Sie hat so gekämpft und doch verloren.
Liebe Martina wir sind unfassbar traurig mit dir.
Channa hat einen besonderen Platz in unseren Herzen.

05. & 06. 02.

Danya

R.I.P. Metallapport

SKN Obedience Verlängerung und Ringstewardschulung der neuen Prüfungsordnung in Reesdorf

Text und Foto: Inga Pankonin

Was machen die eigentlich den ganzen Tag, zwei Tage hintereinander, ein ganzes Wochenende lang bei Verlängerung des SKN Obedience und Schulung der Ringstewards? Für alle außer im Obedience ist es ja eh besonders, dass man durch eine Prüfung geleitet wird, gesagt bekommt, was als nächste Übung wie dran ist.
Für die BHVT haben wir das Laufschema auswendig gelernt, sind ohne Hund gelaufen, damit der  keinen vorauseilenden Gehorsam bietet, und fertig. Nun ist die „BH“ ja auch langweilig, ein bisschen mehr Abwechslung wird im Obedience allemal geboten für Mensch und Hund. Und nun gibt es eine neue Prüfungsordnung, die noch nicht durch ist, weil verschiedene Menschen aus unterschiedlichen Verbänden die englische Fassung unterschiedlich ausgelegt haben, ja selbst der VDH zwei Versionen zeitversetzt ins Netz gestellt hat. Es ist wie es ist, die alte Prüfungsordnung (PO) gilt nicht mehr, die neue soll ab 1.4. gelten, wenn man sich geeinigt hat, und geschult werden muss natürlich vorher.

Wer früher anreisen konnte, der hat noch einen Freitagnachmittag am Strand genießen können. Die Förde ist ja nur 30 km vom Hundeplatz der Hovawartfreunde SH-Mitte in Reesdorf entfernt, und im Winter ist Hundestrand „flächendeckend“. Am Samstagmorgen startete dann die Gruppe aus 14 Teilnehmern, Martina Liepner und Thomas Nicolas mit reichlich Theorie und viel Liebe zum Detail. – Detailverliebtheit ist ja eine Grundvoraussetzung für diese Sparte.


Was gibt´s Neues? Unter anderem wird die Freifolge in Klasse 3 nun mit den Positionen aus der Bewegung, landläufig: „Blitz“, kombiniert. Das bisherige Umkreisen des Hundes in der Position wird auch variiert. Erst am Prüfungstag wird der Leistungsrichter bekannt geben, welche Positionen aus der Bewegung gezeigt werden sollen und aus welcher der Hund abgerufen wird, bzw. wieder „mitgenommen“ wird, und ob der Hundeführer neben dem Hund anhält oder in Bewegung bleibt.
Für den Ringsteward bedeutet es eine deutlich verkürzte Vorbereitungszeit. Das Laufschema der Freifolge war immer schon durch den Richter vorab abzusegnen, aber jetzt gilt es ganz kurzfristig die Übung zu gestalten und anzusagen. Wie das wohl aussehen wird? Es wird eine Herausforderung. Die drum herum dekorierte Freifolge macht die Ansagen nicht kürzer: „Die Freifolge wird pausiert, sie wird fortgesetzt“ oder „Freifolge beendet – Positionen beginnen“? Der Hundeführer wird sich mehr als bisher auf den Steward konzentrieren müssen – hoffentlich bleibt genügend Aufmerksamkeit beim Teampartner Hund. Die Kunst wird sein, nicht zu viel Text zu bringen, kurz und klar bleiben.

Und sonst? Z. B. ist ein Halsband in den Einzelübungen optional, ein Zeckenhalsband darf getragen werden. In der Beginner-Klasse darf die bisher festgelegte Reihenfolge der Übungen geändert werden. Einzelne Übungen können, in allen Klassen, nach vorheriger Ansage ausgelassen werden und dann mit „0“ bewertet. Mehrere nicht gezeigte Übungen schmälern den Gesamteindruck.
Bei allen Kommandos wird ein deutliches Hörzeichen erwartet,  ein parallel erlaubtes Sichtzeichen wie etwa bei der Distanzkontrolle, darf nicht länger andauern als das gesprochene Wort. Nur beim Zeigen des mittleren Apportels im Richtungsapport in der Klasse 3 sind Bewegungen beider Hände/Arme erlaubt. Alle übrigen sichtbaren Kommandos, Körperhilfen wie etwa Kopfnicken sind verboten. Die Höhe der Hürde schrumpft in Klasse 2 und 3 auf maximal 50 bzw. 60 cm. Und beim Umrunden der Pylone ist die bisher möglichst eng genommene Kurve nicht mehr nötig. Bei großen Hunden ist ein Abstand bis ein Meter okay und die einzelne Pylone ist ersetzt durch eine Gruppe aus 3 – 6 Pylonen, aufgestellt auf einer Fläche von längstens 80 cm x 80 cm, bzw. durch eine einzelne Tonne. Eine in meinen Augen sinnvolle Änderung: Gerade ein triebiger Hund nimmt keine Rücksicht auf seine Gelenke und kann auch 180 Grad-Winkel laufen, ohne abzubremsen.

Meine Lieblingsänderung ist das Abschaffen des „Plombenziehers“.  Wer schon einmal gesehen hat, wie der Trainer/Steward das Metallapportel in der Hand aufwärmt oder zwischendurch unter der Jacke kuschelt, damit dem Hund nicht etwa die Zunge festfriert, der weiß, warum ich gern darauf verzichten kann. Bis Klasse 1 kann das eigene Holzapportel verwendet werden, und ab Klasse 2 können die Apportel „horizontal oder vertikal“ ausgelegt werden. Da muss ich etwas überlegen: Es geht um die Ausrichtung des Mittelteils: ∞   ∞   ∞  oder   I   I   I. Es wird weiterhin ausgelost, welches Holz der Hund aufnehmen soll. Ausgelegt wird jetzt IMMER für alle Teilnehmer gleich, und auch das mittlere Holz ist jetzt nicht nur verwirrende Deko.

Bei so vielen Neuerungen kommt erst mal Verunsicherung auf. Es liegt dem Steward ja am Herzen, so klar wie möglich zu formulieren. Ein Beispiel: Beim Sprung über die Hürde zurück zum Hundeführer in Übung Nr. 8 in Klasse 3 mit der Ansage der linken oder rechten Hürde nicht getan. Das Links des Hundes ist das Rechts des Hundeführers, also reden wir von der offenen und der geschlossenen Hürde.
Es hilft nur Übung, und die folgt an beiden Tagen bei deutlich erhöhter Luftfeuchtigkeit, bis der Hundeplatz unter Wasser steht und nicht mehr begehbar ist. Die anwesenden Hunde laufen Probe für die Ansagen der Stewards und die Verbesserungsvorschläge der Trainer. Der Wind reißt manches Wort von den Lippen und es verhallt ungehört im weiten Eidertal. Die gute Stimmung trübt sich nicht, es wird am Folgetag auf dem asphaltierten Parkplatz geübt. Und natürlich wird auch in den kommenden Wochen und Monaten weiter geübt werden, um gut gerüstet zu sein für die kommende Saison, die am 23. Und 24.04. in Sewekow starten wird.
Das genaue Lesen der neuen PO empfiehlt sich für die Stewards wie auch für alle Interessierten, sobald sie fest steht. Spätestens zum  01.04.2022 soll es soweit sein.

Herzlichen Dank an Martina Liepner und Thomas Nicolas für die Planung und Durchführung der Schulung. Sie waren für alle Fragen offen und sehr geduldig. Herzlichen Dank auch an die Hovawart-Freunde SH – Mitte, bei denen wir zu Gast sein durften.

Süße Hovawart Hunde


Liebe Mitglieder!

Aufgrund der momentanen Coronasituation verschieben wir unsere

Jahreshauptversammlung.

Neuer Termin ist der 24.02.2022


- 2 0 2 1 -


Allen Hovawartfreunden wünschen wir einen

Brise-G Eyku-u Channa-t Bendix-e Bragi-n

Frodo-R Cranberry-u Enya-t Henry-s Aenya-c Ajuga-h

Biggy & Urmel 2022 Nele-Glück

und viel Glück und Gesundheit im Neuen Jahr 2022 !

Es grüßen - Brise - Eyko - Channa - Bendix - Bragi - Frodo - Cranberry - Enya - Henry - Aenya - Ajuga - Biggy - Urmel - Nele -


Wir wünschen allen Hovawartfreunden

F-FriedaR-AjugaÖ-FrodoH-ChannaL-LelandI-CaleaC-BendixH-NeleE-Aenya

W-BragiE-DjeannieI-HenryH-AbaloN-BriseA-EykoC-PepsikindH-FalcoT-JackE-LucyN-Urmel & Biggy

Herzlichen Dank an die Models

- Frieda - Ajuga - Frodo - Channa - Leland - Calea - Bendix - Nele - Aenya -

- Bragi - Djeannie - Henry - Abalo - Brise - Eyko - Pepsiwelpe - Falco - Jack - Lucy - Urmel & Biggy -


Wookieebev...   - Barbet

Pepsi Welpen21

Am 30.11.21  warf Pepsi (Novaforesta Lily-of-the-Valley) nach Luis (Volcano of Optimist Sabio Perro)

drei Rüden und vier Hündinnen.

Herzlichen Glückwunsch!


Wir planen unsere Jahreshauptversammlung am Donnerstag, den 27.01.2022 !

 

Liebe Mitglieder notiert euch diesen Termin schon einmal, vorbehaltich der aktuellen Coronasituation.


Maja 20

Maja   -   09.07.2014 - 12.10.2021

Plötzlich und viel zu früh mussten wir uns von Maja verabschieden.

Liebe Petra wir sind unendlich traurig mit dir.


 

Asti - Astana vom Heidehügel

18.06.2007 - 31.08.2021

14 tolle Jahre!

Kerstin wir drücken dich. Asti spielt sicher mit Caipi und den anderen hinter der Regenbogenbrücke.

 


 

Unsere Jahreshauptversammlung findet am 26.08.2021 auf dem Hundeplatz statt.

Wir treffen uns um 17 Uhr. Die Versammlung beginnt um 19. Uhr.

Einladung


Obedience-Prüfung am Samstag, den 07.08. und Sonntag, den 08.08.21

Trotz des mehrfach durch die verordneten Coronamaßnahmen unterbrochenen Trainingsbetriebes auf dem Reesdorfer Hundeplatz traten 17 der gemeldeten Teams schließlich zu den Obedience-Prüfungen in allen Klassen sowie einer BH-Prüfung an.

Der Samstag begann zunächst mit dem Gehorsamsteil der BH auf dem Hundeplatz und wurde von dem Team Petra und Frodo erfolgreich absolviert. Dank der Bereitschaft eines weiteren Teams, einen "weißen Hund" parallel zu führen, war die Prüfung regelkonform. Der Verkehrsteil der BH folgte nach einer Pause, derweil die Obedience Gruppenübungen der Senioren, Beginner sowie der Klasse 1 stattfanden, unter Mitwirkung vieler der anwesenden Hundefreunde – und einiger Hunde! – und wurde bestanden.

Herzlichen Glückwunsch!!!

Danach ging es weiter mit den Einzelprüfungen der Seniorenteams, eines Beginnerteams sowie 7 Teams der Klasse 1. Alle waren erfolgreich, einige mit vorzüglichen Ergebnissen.

Das Wetter war uns gewogen, die befürchtete Sommerhitze blieb aus, bei frischem Wind wechselten Sonne und Wolken und so konnte nach einer kurzen Mittagspause die Siegerehrung auf dem Rasen bei strahlendem Sonnenschein stattfinden.

BH Frodo&Petra   Beginner 8-21   Senioren 8-21   Klasse 1 8-21

Der nächste Tag brachte überwiegend bedeckten Himmel, längerfristig sogar Regen, dennoch blieb die Stimmung wie auch am Vortage sehr gut.

Zur Prüfung traten 2 Teams für die Klasse 3 und 3 Teams für die Klasse 2 an. Wie schon am Samstag konnten für die Gruppenübungen die Teams mit einem "weißen Hund" für die notwendige Anzahl ergänzt werden. Danke dafür!

Wir sahen beeindruckende Leistungen mit überwiegend vorzüglichen Beurteilungen. Zum Dank kam an diesem regnerischen Tag zur Siegerehrung die Sonne hervor.

Ein besonderer Dank gebührt der aus dem Süden angereisten Richterin Marion Herrmann. Sie hat alle Prüfungen sehr sorgfältig durchgeführt und bei sehr fairer Beurteilung in ihrem abschließenden Bericht unabhängig von der erreichten Punktzahl für jedes Team – auch in der Kritik – positive Aspekte für die weitere Arbeit vermittelt.

Klassse 2 8-21     Klasse 3 8-21

Dank auch an die z.T. aus fernen Teilen der Republik angereisten Stewards Jana Bennemann, Thomas Nicolas, Martina Liepner und Maike Wilke, die alle Prüflinge freundlich und sicher durch den Parcour geleiteten.

Last but not least ist den Organisatoren und Helfern der Veranstaltung zu danken, allen voran Martina Liepner, Holger Grot, dem Küchenteam Christina, Freya, Petra und Jörk, den Prüfungsleitern Holger Grot (Samstag) und Petra Mumme (Sonntag).

Ein besonderes Dankeschön an alle für die rundum gelungene Veranstaltung!!

Am Ende nach diesem wirklich schönen Prüfungswochenende mit bester Stimmung kam nach dem zügigen Abbau ein Sturzregen und überschwemmte den Platz – wir hatten Glück und waren schon im Trockenen...

Gesine

  FOTOS 07.08.
von Jana
  FOTOS 08.08.
von Maike
 

Wir planen am 7.und 8. August eine Obedience Prüfung in Reesdorf

 

Einladung       Anmeldung

 


Ein paar Impressionen unseres Gruppentrainings vom 13.07. - Richtig toll haben die Junghunde das gemacht!

Gruppe 1 - 13.07.21 Gruppe 2 - 13.07.21


Es wird wieder trainiert!

 

Bitte meldet euch an.


Maila

Herzlichen Glückwunsch !

Maila hat mit Iron vom Ellenbach im B-Wurf aus dem Land der Horizonte am 10.5.2021 

7 Rüden und 2 Hündinnnen in allen 3 Farbschlägen das Leben geschenkt.

Liebe Petra, lieber Klaus wir freuen uns riesig mit euch !!!! und wünschen alles Gute!

 


Lucy Welpen

Wir gratulieren Kerstin zum A-Wurf aus Pfotenhausen!

Am 30.03. warf Lucy von der Pallaswiese nach Branos vom Hesperus 5 Rüden aller Farben.


Wir wünschen allen Hovawartfreunden ein

G-AenyaE-AjugaS-FrodoU-BlunaN-UrmelD-MayaE-BragiS-Maila

N-HenryE-AbaloU-DjeannieE-Henry AS-Nele          J-AstiA-BiggyH-FalcoR-Channa

2-Pepsi0-Bendix2-Brise1-Lucy

Danke für die Kooperation von Aenya-G, Ajuga-E, Frodo-S, Bluna-U, Urmal-N, Maya-D, Bragi-E, Maila-S,

Henry-N, Abalo-E, Djeannie-U, Henry-E, Nele-S, Asti-J, Biggy-A, Falco-H, Channa-R, Pepsi-2, Bendix-0, Brise-2 und Lucy-1


 

print